Wir sammeln Klimabänder!

Die FaireWelt Eisenach ist Sammelstelle für Klimabänder. Während der Öffnungszeiten werden Klimabänder entgegen genommen. Diese können auch vor Ort beschrieben werden.

Die Klimabänder-Aktion wurden von Omas for Future ins Leben gerufen und soll ein Zeichen für eine lebenswerte Zukunft setzen.
Diese Aktion wird in Eisenach vom Eine Welt Verein und der Initiative Eisenach für Klimaschutz bis zur Bundestagswahl am 26.9.2021 unterstützt.


Ein Klimaband ist ein langes, buntes Band, welches aus Stoffresten geschnitten und mit einem Wunsch an die Politik beschriftet wird.
In ganz Deutschland werden bunte Klimabänder zu Sammelstellen gebracht und öffentlich sichtbar aufgehängt.
Die bunten Klimabänder werden so zu Botschaftern all derer, die sich um unser Klima und unsere Erde sorgen.

Ilka Sakowski, Koordinatorin der FairenWelt Eisenach sagt:“Klimaschutz geht alle an: viele Menschen in ärmeren Ländern sind dem Klimawandel eher und schutzloser ausgesetzt, als wir, die wir ihn hauptsächlich verursacht haben. Es ist höchste Zeit für umfassende Veränderungen.“

Anfang August soll es noch eine Aktion auf dem Markt geben, um für die Klimabänder, aber auch die gerade laufende Klimawette (dieklimawette.de) zu werben.
Ab Mitte August werden die Bänder in einer bundesweiten Sternfahrt mit dem Fahrrad nach Berlin zur Bundestagswahl gebracht, wo dann das große Finale stattfindet – das Festival der Zukunft.
Dort werden die Klimabänder zwischen Kunstinstallationen, Ständen und Showacts aufgehängt.
Mit guter Laune und Fröhlichkeit bekommt das Klima und unsere Erde so die Aufmerksamkeit, die es dringend benötigt. Mehr Infos unter: www.klimabänder.de

Terminvorschau

  • 4.9.21 Kaffee-Radel-Tour
    100 Kilogramm Kaffee – von einem Frachtsegler aus Mittelamerika nach Hamburg transportiert, mit fairer Bezahlung und unter menschenwürdigen Bedingungen geerntet und ohne Pestizide angebaut – werden von Hamburg nach Weilheim in Oberbayern geradelt. Eisenach ist Etappenort – wir werden die Radler auf dem Markt begrüßen. Nähere Informationen auf https://www.wissenleben.de/anders-wandern/kaffeeradeln/
  • 11.9.21 Regenbogentour
    Die Deutsche Kinderkrebsstiftung setzt sich für die Verbesserung der Situation krebskranker Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener ein. Ein wichtiger Bestandteil des Betreuungsangebotes für junge Erwachsene ist die jährliche Fahrradtour „Regenbogenfahrt”, die seit 1993 in Zusammenarbeit mit einer Gruppe Betroffener organisiert wird. Am 11.9. von 14-17Uhr ist die Tour zu Gast in Eisenach. Nähere Informationen auf http://regenbogentour.de/

Trägerwechsel beim „Markt der Völker“

F.A.I.R.E Warenhandels e.G. übernimmt Eisenacher Weltladen

Einen symbolischen Schlüssel überreichte Clemens Roschka vom Eine Welt Verein Eisenach an Jana Felber von der F.A.I.R.E. Dresden – Zeichen für die Übergabe der Verantwortung für den Eisenacher Weltladen „Markt der Völker“

Seit September 1996, also fast 25 Jahre betreibt der Eine Welt Verein Eisenach einen Weltladen in Eisenach.

Der Laden befand sich die ersten drei Jahre in der Marienstraße und zog 2015 nach 16 Jahren in der Goldschmiedenstraße an seinen jetzigen Standort am Markt.

Nun war die Zeit reif für einen Trägerwechsel: “Wir sind froh, in der F.A.I.R.E. einen Träger gefunden zu haben, der die professionelle Weiterentwicklung des Ladens sicherstellen kann“, so Roschka.

Die F.A.I.R.E. Warenhandels eG ist das ostdeutsche Regionalzentrum des Fairen Handels.

Die Genossenschaft wurde von Weltläden, Aktionsgruppen sowie entwicklungspolitisch engagierten Einzelpersonen gegründet.

Arbeitsfelder sind der Großhandel für Weltläden und Fair-Handels-Gruppen, sowie die Multiplikatorenbildung, Weltladenberatung und die entwicklungspolitische Bildungs-, Informations- und Lobbyarbeit.
„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der großen Gruppe in Eisenach, werden sicher ein bisschen frischen Wind in den Laden hereinbringen aber auch auf die vielen Strukturen und Erfahrungen aufbauen. Eisenach muss einen Weltladen besitzen, der faire Handel ist in diesen Zeiten wichtiger denn je. Wir freuen uns auf alle Kunden aus Nah und Fern, lassen Sie sich bei einem Besuch von vielen tollen Produkten inspirieren.“, erklärt Jana Felber vom Vorstand der F.A.I.R.E..
Eisenach ist der dritte von der F.A.I.R.E. selbst betriebene Weltladen neben Chemnitz und Meißen.
Bis zum 6.Mai ist der Laden, der jetzt offiziell „FaireWelt Eisenach – Markt der Völker“ heißt, wegen Inventur und Schulung der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen geschlossen.
Danach lädt er die Eisenacherinnen und Eisenacher wieder dazu ein, mit dem Kauf fair gehandelter Artikel zu einem Stück mehr Gerechtigkeit in unserer Welt beizutragen.

Ab 23.3.21 von 12-16Uhr geöffnet

Mit einem hauptsächlich auf Lebensmittel reduzierten Sortiment sind wir ab Dienstag, dem 23.3.21, wieder für Sie da.

Bitte beachten Sie die folgenden Regeln für den Einkauf:

  • Der Laden ist Montag – Freitag von 12 – 16Uhr geöffnet.
  • Es darf immer nur ein*e Kund*in im Laden sein.
  • Es muss eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske über Mund und Nase getragen werden.
  • Personen mit Symptomen, die im Zusammenhang mit einer Covid19-Infektion stehen könnten, dürfen den Laden nicht betreten.
  • Für Kund*innen ist nur das Betreten des abgetrennten Eingangsbereichs gestattet.
  • Non-Food-Artikel, die sich nicht im Eingangsbereich befinden, müssen lt. aktueller Corona-Verordnung bestellt werden. Das ist nicht ganz nachvollziehbar, wir bitten dennoch darum, so zu verfahren: Bestellungen telefonisch über Tel.743218 oder laden@eine-welt-eisenach.de, Abholung zu den Öffnungszeiten
  • Die Bezahlung sollte möglichst mit Karte erfolgen.

Wir freuen uns auf Sie!

Bestell- und Abholmöglichkeit während der Corona-Schließung

Ihr Weltladen „Markt der Völker“ in Eisenach bietet während der Corona-bedingten Schließung einen Abhol-Service an.

Kontaktieren Sie uns unter

  • Telefon (03691) 743218 – hier können Sie auf einem Anrufbeantworter Ihren Namen, Telefonnummer und die gewünschten Artikel hinterlassen
  • E-mail an laden@eine-welt-eisenach.de – schreiben Sie uns, was Sie gern kaufen möchten
  • Wir melden uns dann bei Ihnen und stimmen mit Ihnen ab, wann Sie die Sachen abholen können.
  • Sie können sich natürlich auch melden, wenn Sie das Gewünschte nicht genau benennen können – gern ermitteln wir mit Ihnen die gesuchten Artikel.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass derzeit das Betreten des Ladens nicht gestattet ist und die Zahlung ausschließlich per EC-Karte möglich ist.

Wir freuen uns auf Sie!

Teeabend im Nachbarschaftszentrum

Wegen der Corona-Pandemie muss dieser Abend leider verschoben werden. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden Sie darüber informiert.

Referent Lutz Heiden (GEPA/Berlin) kommt nach Eisenach und wird in einem Vortrag über Teeanbau und Teesorten informieren sowie Tee zur Verkostung anbieten.

  • Was ist das Besondere am GEPA-Teesortiment?
  • Welche Vorteile bringt Fairer Handel für Teepflückerinnen und Teepflücker?
  • Wie entsteht weißer oder grüner Tee?
  • Wie schmecken die GEPA-Tees?
  • Gibt es auch welche ohne Koffein?
    Und natürlich werden auch Ihre Fragen fachkundig beantwortet.

Wann: Dienstag, 24.03.20 18-21Uhr auf unbestimmte Zeit verschoben
Wo: Nachbarschaftstreff Goethestraße 10a

Sie sind herzlich willkommen!

Nepal – Höhen und Tiefen

Am Donnerstag, 14.11.2019 fand im Nachbarschaftszentrum Goethestraße ein spannender Abend rund um das südasiatische Land Nepal statt.

Mit dabei:

  • Shradha Thapa-Schmidt (Aufgewachsen in Nepal)
  • Brigitte Klapper (Bewegt von Nepal)
  • Verein Blütenherz e.V. (Engagiert für Nepal – leider kurzfristig verhindert)

Im gut gefüllten Saal erlebten die Anwesenden einen interessanten und abwechslungsreichen Abend mit Bildern, Musik, Berichten, Begegnungen, Gesprächen, Verkostungen …

Faire Herbstzeit

Faire gemütliche Herbstzeit … kommen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren.

  • Kerzen, Laternen und Teelichter, um die kommende dunkle Jahreszeit mit warmen Licht zu erfüllen.
  • Lampen aus Lokta Papier – dieses stammt vom Daphne Bast Strauch aus dem Himalaya und wird in Handarbeit im Nepal hergestellt.
  • Räucherstäbchen mit verschiedenen Düften.

Wir freuen uns auf Sie!

Unser Engagement

Die Welt ist kleiner geworden.
Die Auswirkungen des Krieges in Syrien dringen bis zu uns.
Wo ist der Unterschied zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtling?
Wir denken, dass beide gleichermaßen ein Recht auf Hilfe haben.
Besser als Nothilfe ist aber Gerechtigkeit.
Gerechtigkeit in den internationalen Handelsbeziehungen, um Fluchtursachen zu beseitigen und Menschen eine Perspektive in ihrer Heimat zu geben.
Dazu wollen wir als Verein durch Öffentlichkeitsarbeit und unser Fachgeschäft für Fairen Handel einen Beitrag leisten.

Machen Sie mit:
– durch Ihre Mitgliedschaft im Eine Welt Verein Eisenach e.V.
– als ehrenamtliche/r Verkäufer/in in unserem Laden „Markt der Völker“
– durch Ihren Einkauf von fair gehandelten Produkten